Die zweite Staffel Stranger Things ist raus und der 80er-Retro-Hype ist nun endgültig ausgebrochen. Arcade Games, Latzhosen, Kord und Strickpullis feiern ihr großes Revival. Für alle, die Stranger-Things-Styles genauso lieben wie ich, kommen in dieser Fashion-Reihe die coolsten 80er-Styles aus dem Netz! Ich starte mit Barb, weil Barb zu früh in den Pool gefallen ist. Get the Barb-Look!

Barb: Granny-Chic

Barb, oh Barb, du musstest leider viel zu früh gehen, aber dein Style, der bleibt! Wir alle werden uns an deine blaue Steppjacke und deine liebenswerte Art erinnern — und natürlich dein trauriges Gesicht, bevor du in den Pool gefallen bist. Dieser ganz eigene Style dieses ganz eigenen Charakters passt einfach wie die Faust aufs Auge. Lieb, ehrlich und ohne Schnickschnack. Deswegen ist der Barb-Look fürs Büro genauso wie für den Stadtbummel oder das nächste Date geeignet. Und so funktioniert der Barb-Look.

So geht der Barb-Look

Die Eckdaten des Stranger Things Styles von Barb: Brav und romantisch, Rüschen und Schleifen, geraffter Kragen, hochgeschlossen.

Stranger Things Collage Barb Clothes

Für meinen persönlichen Barb-Look habe ich eine Mom-Jeans mit einer hochgeschlossenen Bluse und braunen Wildleder-Mokassins kombiniert. Lange müsst ihr dafür eigentlich auch gar nicht suchen. Die hochgeschnittenen Bluejeans gibt es mittlerweile überall und zu günstigen Preisen. Die Bluse sollte auf alle Fälle hochgeschlossen und mit einem auffälligen Kragen sein. Bei den Mokkasins hilft dir Google auf die Sprünge. Auch Glatt- oder Lackleder passen zum Barb-Look.

Fazit zum Barb-Look

Obwohl sich Barb relativ früh aus Stranger Things verabschiedet hat, bleibt sie für immer in den Herzen der Fans. Ihre echte und ehrliche Art hat die Zuschauer berührt und lässt Barb zum Maßstab der neuen Generation BFF eines jeden Mädchens werden. Wir wünschen uns doch alle so eine Freundin wie Barb!
Und ihr Style ist einer, der im Frühjahr 2018 zu einem der angesagtesten Looks werden könnte!

Categories: Fashion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.